Galerie Villa Maria
Vernissage Andreas Legath
Ernst Geyer
Vernissage Legath
Alte Villa
Essen in der Villa Maria
Patronin der Villa Maria
Peter Tomschiczek im Gespräch
Galerie Villa Maria
Öffnungszeiten Galerie Villa Maria
Direkt am Kurpark
aktuelle 
ausstellungen

7. November  – 12. Dezember 
Rainer Dillen

Rückblick auf die letzten Jahrzehnte

„gestreckte Eröffnung“:

Sonntag, 7. November 2021

von 11-18 Uhr

 

Mit dieser Ausstellung erinnert die Galerie Villa Maria an den Maler   Rainer Dillen, der 2018 verstorben ist.

„Sanft, unaufdringlich, asketisch und dennoch von hoher Präsenz“, so beschrieb Hendrik Heuser einmal die Bilder von Rainer Dillen.

Betrachtet man Dillens Bilder heute, spürt und erkennt man die hohe Qualität seines malerischen Schaffens. Die konsequente Abstraktion dessen , was er ausdrücken wollte, war die Konzentration, auf das, was ihm wesentlich im Leben erschien.

Durch die Konzentration auf das Wesentliche zusammen mit seinem unverwechselbaren Malstil, wirken seine Bilder zeitlos.    

                

Die Ausstellung ist vom 7.11. – 12.12.2021 in der Galerie Villa Maria in 83043 Bad Aibling, Rosenheimer Str. 43 zu sehen.

Geöffnet: Sa und So von 14 – 18 Uhr und nach Vereinbarung.

Tel. 08061-92770 e.c.geyer@t-online.de www.galerie-villa-maria.de

 

In der Galerie gilt die 3 G Regelung

www.rainer-dillen.de

 

Geöffnet ist im Rahmen von 'click&collect"  die Vinothek in der Galerie Villa Maria :

- anrufen,

- bestellen und

- holen ... und! wir liefern auch.

Vor kahlem Berg, 2912, 80x35, Öl auf Leinwand.jpg

Vor kahlem Berg, 2912, 80x35, Öl auf Leinwand

Zum Tod von Horst Sauerbruch

 

Mit einer Ausstellung im Mai dieses Jahres feierte Horst Sauerbruch in unserer Galerie seinen 80. Geburtstag.

Diese Ausstellung versammelte Freunde, Sammler, Weggefährten und vor allem viele seiner ehemaligen Studenten, die „Klasse Sauerbruch“.

Es war ein „Bilderfest“ , das seine ihm eigene, lebenszugewandte Vielfalt in Ausdruck und Format spiegelte.

Und er mittendrin.

Und jetzt sein Tod – überraschend, unerwartet und gerade deshalb für viele unfassbar.

 

Die Einführung für seine erste Ausstellung in der Galerie Villa Maria begann mit den Worten: „Wie anfangen“ und hielt fest: Der Anfang war sein zentrales, das Leben strukturierendes Anliegen.

Heute müssen wir uns fragen: Wie weitermachen ?

So, wie er es vermittelte: Das Weitermachen ist – in seinem Sinn – immer auch ein Anfang.

Die Galerie hat einen Freund und Mentor verloren.

Wir sind dankbar, dass wir Zeit mit ihm verbringen durften.

 

Galerie Villa Maria im Oktober 2021

2019_mein Fastentuch_57:57_Öl auf Leinwand.jpg

2019_mein Fastentuch_57:57_Öl auf Leinwand

Öffnungszeiten

 

Sa uns So von 14-18 Uhr!

 Wenn Sie Fragen haben, wir sind für Sie da! 08061 - 92770